Was bedeutet Negativabdichtung?

Der typische Fall einer Negativabdichtung liegt vor, wenn Wasser durch die Kelleraußenwand in einen Keller eindringt und die Abdichtung von innen erfolgt. Im Allgemeinen bedeutet Negativabdichtung, dass die Abdichtung auf der Seite des Bauteils aufgebracht wird, die der dem Wasser ausgesetzten Seite des Bauteils gegenüberliegt. Negativabdichtung ist schwieriger als Positivabdichtung, weil dabei das Wasser einen Weg durch das Bauteil gefunden hat, hinter die Abdichtungsschicht gelangt ist und versucht, diese von der Wand abzudrücken




Comments (1)

  • Köster

    Wichtig:
    Wenn möglich, wird die Abdichtung auf der
    Positivseite des Bauteils aufgebracht. Nur wenn
    die Positivseite nicht zugänglich ist, wird eine
    Negativabdichtung notwendig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.